Universität Mannheim / SOWI / LSSOZ1 / Startseite

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsvergleich!

Der Hauptschwerpunkt der Professur ist eine vergleichende Analyse der Sozialstruktur moderner Gesellschaften und ihres Wandels. Die Herangehensweise ist dabei mikro-makro-analytisch. Ausgehend von soziologischen, ökonomischen und sozial-psychologischen Mikro-Theorien wird versucht, die komplexen Zusammenhänge zwischen dem individuellen Handeln der einzelnen Akteure und der Vielfalt der Kontexte und sozialen Strukturen, in die sie eingebettet sind, zu verstehen und durch eine vergleichende Analyse der Gesellschaften zu verdeutlichen.

In der Lehre bietet die Professur die Vorlesung und begleitende Übungen im B.A. Soziologie „Sozialstruktur Deutschlands im internationalen Vergleich". Im Aufbaumodul des B.A. und in M.A. Soziologie werden Veranstaltungen zu folgenden Themengebieten angeboten: Migration und Integration der Einwanderer, Soziale Ungleichheit und ethnische Differenzierung, Bildung und Arbeitsmarkt. (Zu den aktuellen Veranstaltungen).

In der Forschung werden vergleichende Analysen der Sozialstruktur moderner Industriegesellschaften mit folgenden Schwerpunkten durchgeführt: Bildung und Arbeitsmarkt, Soziale Ungleichheit und Mobilität, Migration und Integration. Diese werden in verschiedenen Projekten im Arbeitsbereich A des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung bearbeitet. Einen konkreten Ausdruck unseres Forschungsprofils finden Sie in den Publikationen der Mitarbeiter dieser Professur.

Neuigkeiten

MZES sucht neue Telefoninterviewer/-innen
Hier geht es zur Stellenausschreibung

Mehr

Neue Publikation
Kogan, I., C. Noelke and M. Gebel (eds.) (2011). Making the transition. Education and labor market entry in Central and Eastern Europe. Stanford: Stanford University Press.

Mehr
 
 
HomeEnglishDruckenSuche
 
StartAktuellesLehrstuhlinhaberinMitarbeiterVeranstaltungenForschungKontaktLinks